Archiv des Autors: verwalter

Durchhänger

Seit 2010 dabei Seit 2010 spiele ich jetzt eigentlich durchgängig Eve Online. Davor hatte ich einmal reingeschnuppert, aber das zähle ich jetzt nicht mit. Seitdem bin ich mehr oder minder durchgehend aktiv. Es gab ruhigere Phasen, aber ich habe Eve Online nie verlassen, sondern war dann trotzdem im Forum oder auf meinem Blog aktiv. Blog aktiv wie lange nicht Ich hatte mir dieses Jahr als Ziel gesetzt möglichst jede Woche einen Blogbeitrag zu veröffentlichen. Die Quote sieht bisher ganz gut…Weiterlesen Weiterlesen

Lies den kompletten Eintrag von eXeler0n

New Eden Podcast #79 – All about that Base

Hallo zusammen o7

diese Woche dreht (Ship Spinning!) sich alles um das Thema Strukturen. Fork und meine Wenigkeit unterhalten sich über das Thema. Anfangs wollten wir das Thema Fozzie SOV auch noch mit reinnehmen haben dann jedoch während der Aufnahme bemerkt das dies wieder zu lange wird. Wir haben in letzter Zeit ja genug überzogen

Shownotes:
UniWiki – POS
Faction Fortizar’s
UniWiki – Citadels
Navigations Strukturen
Strukturen 2.0
Asset Safety
News:
Streamfleet Invasion World Tour (Amsterdam)
Katia Sae Statue
War Changes V3
Triglavian Werft
AMA mit Hellmar

Lies den kompletten Eintrag von Helvaris

Rorqual in Nöten

Freitag Abend in Detorid. Hauptsache die Haare liegen.
Normalerweise findet an jedem Freitag Abend die G-Fleet Community-Flotte statt, aber heute war ich so im Eimer, dass ich mir eine Auszeit nehmen musste. Ich hatte mich dazu entschieden, mit Kopfschmerzen auf dem Sofa ein Nickerchen einzulegen und wurde total verpeilt gegen 21 Uhr wach.
Total verpeilt loggte ich in EVE ein und sah, dass die Allianz eine Strat-OP hatte, die 12 Jumps out in jackdaws, Ceptoren und Wölfen unterwegs war. Ich rieb mir kurz den Schlaf aus den Augen, stieg in eine Wolf und dockte ab, um mich auf den Weg zur Flotte zu machen. Es war richtig was los. XIX und TEST waren ebenfalls in der Region unterwegs und hatten diverse kleinere Scharmützel am laufen. Wir hielten die Gegner recht gut in Atem. Für einen Freitag war gut was los.
Nach ein paar Sprüngen kam ich endlich in 03-4MN an, als dann auch die Meldung „Enemy Rorqual tackled“ über Teamspeak ertönte. Da stand tatsächlich so eine arme Socke mit seiner Rorqual am Stargate und war so massiv festgenagelt, dass da nichts mehr ging, Ein Schwarm Sabres kotzten einen Haufen Bubbles über die Qualle aus, während wir uns daran machten, die Drohnenabwehr zu zerlegen.

Die Arme Sau des Abends…. Loun Sarain
Unsere kleine Flotte war zu klein, um den Brummer zu knacken, aber wir waren perfekt, um das Teil an Ort und Stelle fest zu nageln. Wir gaben bei TEST Bescheid. Die rauschten dann auch nach ein paar Minuten mit der Kavallerie in Form von Nightmares an und zerlegten das Moped. Anscheinend hatte der Quallen-Pilot nur sehr wenige Freunde. Die paar, die erschienen um ihn zu retten, wurden recht schnell wieder nach Hause geschickt.
Das nenne ich mal timing. Ich hatte gerade erst eingeloggt und hatte mich mit meiner Wolf erfolgreich auf die Killmail einer einsamen Rorqual gehurt. Der fing schon mal gut an. Kaum war die Rorqual erledigt, flogen wir weiter und legten uns mit einer Fraternity Munin-Gang in IAS-I5 an. Dort verloren wir in einem heroischen Kampf so ziemlich all unsere Wölfe. Auch meine „Wolfgang Petry“ hat es dabei leider zerlegt.

Kurz vor dem Eintreffen der TEST Flotte. Die Rorqual.
Ich starb mich kurzerhand nach Hause, stieg in die nächste Wolf und machte mich wieder auf den Weg zur Flotte. Kaum wieder bei der Flotte eingetroffen, stolperten wir über eine niedliche Pandemic Horde Rifter-Gang, welche wir kurzerhand in ihre Bestandteile zerlegte und ihre Piloten wieder per Pod-Express nach Hause schickten. Auf dem Rückweg nach Hause halfen wir noch einem Fraternity Piloten aus seiner Hecate, bevor wir uns endgültig wieder auf den Heimweg machten.
Für mich war der Abend spaßig. Ich kam gerade passend online, um beim Kill einer Qualle dabei zu sein und hatte am Ende auch noch Spaß dabei, arglose Böhnchen aus ihren Riftern zu schälen. Ich mage es, mit einer kleinen Gang unterwegs zu sein und spontan irgendwo Stunk zu machen. Das ist hundertmal schöner, als diese Large Scale Fights mit TiDi und achtunddrölfzig Leuten im Teamspeak.
Ich hatte in den letzen Tagen und Wochen echt keinen Bock auf EVE, aber der Abend heute hat mir richtig gut gefallen. Ich hoffe, das wird mein Sprungbrett zurück zu mehr Aktivität meinerseits im Game.

Lies den kompletten Eintrag von Neovenator

Wurmlöcher – Mach deinen Content doch selbst !

… es ist ein wenig Zeit vergangen und das letzte mal „Waren wir noch da!„
Ja der Low-Sec ist immer noch unser Kampfgebiet Nummer 1, aber nicht mehr aus dem Faction-War heraus.
Als kleine Cooperation im Low-Sec ist es gefühlt schwerer geworden den Kampf gegen die Massen aufrecht zu erhalten. Zwar finden sich

immer noch Gelegenheiten auf Kämpfe ein zu gehen, aber das Problem findet sich in der Eskalation. Wenn wir mit 4 Schiffen im Kampf sind und der Gegner nur einen Piloten mehr hinzurufen kann sind die Chancen dahin.
Mit schwerem Herzen und einem lachenden Auge haben wir es uns entschlossen die „The Red Kings Guard“ aufzulösen und mit „Red Vector Industries“ zu fusionieren. So haben wir immer noch den Low-Sec im Rücken für Kampf und Spaß, sitzen aber in einem ruhigeren Zuhause.
Zuhause ist ein kleines Wurmloch der C3 Klasse mit einem static Low-Sec. (dauerhaften Low-Sec-Ausgang) Hier ist jeden Tag ein anderes Low-Sec vor der Tür und man kann die Powerblocks und großen Gruppierungen etwas umgehen.

Aber was sollen so viele Piloten in einem so kleinen Wurmloch?

Content! Also dadurch das wir so viele Leute haben finden wir oft etwas zu tun. Egal ob scannen im Low-Sec, erforschen der verschiedenen Wurmlöcher die von der Heimat aus abgehen oder gemütlichen Harvesting der verschiedensten Ressourcen.
Das einzige ist, man muss etwas tun um etwas zu tun zu haben. Wir machen unseren Content selbst und wenn wir mal nichts zu tun haben ist die Gemeinschaft immer noch lustig für viele Gespräche.
Also sind wir in neue Abendteuer gestartet. PvP im Wurmloch und im Low-Sec. Planetary Interaction, Produktion und Mining.
Wir hören uns

Schau doch mal im Forum vorbei (Link)

Lies den kompletten Eintrag von Dragon.dot

Schweinecamp 2019

Bald ist es wieder soweit. Die Schweine treffen sich zum abfeiern.
Oh Junge, wenn ich an das Schweinecamp 2018 denke, muss ich immer noch grinsen. Ich hatte anfangs Bedenken, ob ein RL-Treffen mit den Schweinen genau so episch sein würde, wie damals das Summer Gatecamp mit der EMSI. Was soll ich sagen? Die Bedenken waren unnötig. Es war legendär und wir hatten einen Haufen Spaß. So viel Spaß, dass wir das Ding dieses Jahr noch mal wiederholen werden.
Die Schweine im Weltall GmbH wird sich vom 09 – 11. August 2019 im schönen Vöhl, am Edersee bei Kassel einfinden, um ein Wochenende gepflegt zu eskalieren. Wir schalten quasi für ein Wochenende vom Schweine- in den Windschweine-Modus um. Mit Bier aus der Zapfanlage und lecker gegrilltem Fleisch von unserem Chefgriller, werden wir gediegen ein Wochenende voller Fachsimpelei und Blödsinn miteinander verbringen.
Getroffen wird sich aus Tradition wieder bei Camping Teichmann in Vöhl. Dort hatte ich damals schon immer die Summer Gatecamps der EMSI organisiert. Letztes Jahr haben sich die Schweine im Weltall GmbH und die EMSI um eine Woche mit ihren Treffen verpasst. Dieses Jahr haben beide Corps ihr Treffen am selben Ort und zur selben Zeit. Das wird bestimmt lustig. Ich bin gespannt, ob man uns alle auf ein und der selben Wiese platziert hat, weil man uns nicht auseinanderhalten kann.
Das Wochenende wird bestimmt wieder episch werden und wer weiß, vielleicht schafft es mein alter Freund Arame Azur von der EMSI auch mal endlich wieder, zum Treffen seiner Corp zu erscheinen. Dann könnten wir endlich mal wieder ein Bierchen miteinander zischen.
Wer aus der Gegend kommt, und uns gern mal besuchen möchte, kann sich gern bei uns auf eine Bratwurst blicken lassen. Ein Bier ist bestimmt auch drin. Wir freuen uns auf netten Besuch. Und ja, es ist kein Problem, wenn Ihr ingame unsere Feinde seid. Wir können das schon trennen. Keine Panmik, bei uns fliegt keiner in den See oder wird verhauen, weil er bei Fraternity mitfliegt.
G-Fleet 2019 – Berlin
vom 14 – 14. September findet die G-Fleet 2019 in Berlin im Rahmen der EVE World Invasion Tour 2019 statt. Dort wird man auch eine größere Anzahl Schweine-Piloten antreffen können. Weitere Details zur G-Fleet wird es auf der richtig coolen und neuen Website geben: KLICK. Ich freuie mich, Euch dort zu treffen. Wie ich las, wird mein Bloggerkollege EXeler0n von Quafe.de auch dabei sein. Das freut mich ganz besonders.
Also dann. Wir sehen uns hoffentlich…

Lies den kompletten Eintrag von Neovenator

Player Story #1 – Nova Valentis

Hallo zusammen o7
wir dürfen euch die Player Story Reihe präsentieren!
Ein paar Informationen wie wir uns das vorstellen.
Die Folge erscheint normalerweise einmal im Monat
Die Folge erscheint am ersten Mittwoch des Monats
Die Uhrzeit ist noch nicht definiert, wird sich aber so zwischen 22 und 23 Uhr einpendeln
Die Länge der Folgen kann sehr variieren
Wenn eine Folge vielleicht besonders kurz ist gibt es in dem Monat Zusatz

Falls ihr eine kleine Geschichte zu erzählen habt, bitte kontaktiert uns! Ihr müsst nicht «EVE famous» sein, um zu erzählen was ihr in unserem gemeinsamen Hobby erlebt habt!
Was haltet ihr davon? Bitte hinterlasst und doch Feedback wie euch die Idee gefällt und was weniger.
Zu Folge selbst gibt es nur zu sagen Nova Himself war da und wie vom Bombers Bar Captain zu erwarten war es Bombe!
So lauscht mit uns über Nova’s Erlebnisse in EVE und wie er diese Bewerkstellig hat.

Shownotes:
Butterfly Effect Trailer
2 Perspektiven Video
ZKillboard Nova
JonnyPew YT Kanal
Bombers Bar HP
M-OEE8 Bombrun
M-O Zusammenfassung von BB
Nova Himself!

Lies den kompletten Eintrag von Helvaris

G-Fleet 2019

Bei manchen meiner Eve Online Bekanntschaften hat die G-Fleet keinen guten Ruf. Ich selbst war noch nie dort. Meine Eve Online Events beschränken sich auf die zwei von CCP organisierten Player Gatherings in Köln zur Gamescom und kleinere lokale Stammtische. Dieses Jahr dabei Eigentlich wollte ich dieses Jahr an das Fanfest nach Reykjavík. Wie bereits vor ein paar Wochen geschrieben, fällt dieses 2019 aber aus. Deswegen habe ich beschlossen, dass ich stattdessen nach Berlin zur G-Fleet gehe. Diese findet am…Weiterlesen Weiterlesen

Lies den kompletten Eintrag von eXeler0n

Rettet die Keepstar

Sind wieder unterwegs. Die Truppen der Razor Alliance.
Wie das so ohne Krieg im Highsec ist, hatten die meisten in unserer Allianz schon vergessen. Wir hatten anscheinend ein Saisonticket bei PIRAT gelöst und waren seit Dezember quasi im Dauerkriegszustand. Unsere neutralen Altchars machten seitdem viele Überstunden. Natürlich gab es auch den ein oder anderen Piloten, der beratungsresistent mit seinem Ally-Char in Jita abgedockt ist und dafür dann den Preis gezahlt hat, aber sowas passiert halt. Kurzum, wie es ohne Krieg ist, wussten wir seit drei Monaten nicht mehr.

Ausgelagert in eine schicke neue Corp. Mein Alt „Kel Rashem“
Ich selbst erledige meine Kriegszustands-Highsec-Besuche meist mit meinem Altchar Kel Rashem, den ich extra dafür aus Razor raus genommen habe. Um den lokalen hauptberuflichen Kriegserklärern zu zeigen, was ich von ihrem Geschäftsmodell halte, habe ich ihm auch gleich eine Corp spendiert, die einen passenden Namen hat. KMAZ besitzt keine Strukturen und somit können mich mit diesem Char die üblichen Schwachstruller mal im Mondschein besuchen. Aber zurück zum Thema.
Anscheinend war unser Saisonticket bei PIRAT abgelaufen oder man war es satt, immer die gleichen Dorfhupen in Jita aus dem Frachter zu schälen. Auf jeden Fall war der Krieg vorbei. Die ersten Carebears streckten wieder verwundert die Nase vor die Tür und manch ein Schweinchen wurde sogar beim Highsec Ice-Mining erwischt. Die Vöglein zwitscherten und alle genossen den Frieden. Endlich wieder ungeniert Milliarden auf Jita 4-4 verprassen und in einem der Strip-clubs in Amarr die Fuffis fliegen lassen. Manch einer rieb sich verwundert die Augen, manch andere genoss das ungenierte herumfliegen ohne Altchar in vollen Zügen.

Razor hat den Kriegs-Klappstuhl ausgegraben.
Doch dann passierte etwas seltsames. Eine Notification schreckte mich gestern Abend hoch. Die Razor Alliance hat jemandem den Krieg erklärt. Zuerst dachte ich, Gus Garlic sei eingeschlafen und in einem Anfall von Müdigkeit unglücklich auf seine Tastatur geknallt. Doch dann kam die nächste Kriegserklärung. Die Razor Alliance erklärte einer Allianz nach der anderen den Krieg. Es traf kleine und große Allianzen wie Fraternity, NC. Pandemic Horde und andere.

Der Grund für die Kriegserklärungen. Die TEST Zitadelle in Perimeter.
Kurz kam in mir der Gedanke hoch, dass Gus evtl. einen Epileptischen Anfall vor seinem Rechner gehabt haben musste und er mit dem Kopf wild auf seiner Tastatur aufgeschlagen sein musste, doch langsam dämmerte mir, dass es kein epileptischer Gus Garlic, sondern ein Plan dahinter steckte.
Die Schweinchen klappten im Highsec umgehend die Bürgersteige hoch und machten sich wieder auf den Weg in den 0.0. Eine Woche ohne Krieg war auch wirklich anstrengend genug gewesen. Mir persönlich war der volle Local eh ein Graus. Keine Ahnung, wie ich es hier zehn Jahre ausgehalten habe.
Kurz darauf kristallisierte sich auch der Grund für die ganzen Kriegserklärungen heraus. Die TEST Keepstar in Perimeter war unter Beschuss und musste verteidigt werden. Der Aggressor waren genau die Allianzen, denen wir den Krieg erklärt hatten. Ein Highsec-Krieg mit echtem Fight und ganz ohne Capital-Dropping? Da muss man die Schweine im Weltall GmbH nicht zweimal bitten. Für so einen Scheiß sind wir jederzeit zu haben.
Also dampften wir alle noch mal ab ins Highsec und haben uns dort auf munitioniert. Heute Nacht kommt die Keepstar aus dem ersten Timer. Im Local ist schon Partystimmung. Ich bin gespannt, was es heute Nacht noch an Action geben wird. Endlich mal wieder etwas Action und für mich ein Grund, meinen faulen Arsch auch mal aufzuraffen und mich in EVE sehen zu lassen.

Lies den kompletten Eintrag von Neovenator

Das Ende…

Leider müssen wir euch mitteilen das das Team beschlossen hat sich aufzulösen!
Ende
Hel war nun doch zu genervt von Alex. Fork hat kein Bock mehr ständig Mechaniken neu zu erläutern nur weil Alex nicht zuhört und eXe möchte sich lieber einer Profi-Karriere als League of Legends und Rainbow Six:Siege Spieler widmen.
Wir möchten uns an dieser Stelle für eure Treue bedanken und wünschen euch allen einen schönen ersten April o7

Lies den kompletten Eintrag von Alex