Deutsche schießen nicht auf Deutsche

Starten eine Sommer-Kampagne. Hole Control.
Es geht rund im Wurmloch. Hole Control blasen zum Halali auf Deutsche Corps und Allianzen, mit denen sie noch eine Rechnung offen haben. Das erklärte Ziel der Hole Controller: Die komplette Eviction aller Ziele auf ihrer Liste. Die ersten auf dieser Liste sind wohl Dark Alliance. Wir mir zugetragen wurde, wird die Truppe wohl schon belagert und man hat bereits damit begonnen, die Herrschaften zur Tür ihres Wurmloches zu eskortieren.
Das Ziel der Kampagne dürfte vor allem die generierung von Content für die Piloten sein. Gerade zum sich jährlich anbahnenden Sommerloch, finde ich das eine sehr gute Idee. Irgendwo einmarschieren, sich mit den Locals eine nette Zeit machen und das ganze noch in eine Roleplay-Story einbetten, die das ganze rechtfertigt und die Piloten motiviert, finde ich echt super.

Operation: Deutsche schießen nicht auf Deutsche – Trailer von Hole Control
Das zweite Ziel tut mir persönlich etwas leid. Es handelt sich um die Hammerwerke, in der mein RL Kollege „Emp Hazer“ als Pilot seine Brötchen verdient. Die Hammerwerke haben uns neulich noch bei einer Bedrohung geholfen. Das C2 einer befreundeten Corp wurde belagert. Hammerwerke-Piloten hatten unsere Reihen aufgefüllt und uns geholfen, das System zu halten. Auch hat Emp Hazer im Rahmen der G-Fleet einen wunderschönen Vortrag über Wurmlöcher gehalten, welchen man heute noch auf Youtube anschauen kann.
Da wir auch Hole Control zu unseren Freunden und vor allem auch als gute G-Fleet Unterstützer zählen, stehen wir (Schweine im Weltall GmbH) und ich ganz persönlich da ein wenig zwischen Baum und Borke. Wir müssen in dieser Angelegenheit neutral bleiben, würden uns aber wünschen, wenn Hole Control und Hammerwerke vielleicht doch etwas ausmachen können, so dass es da nicht zum schlimmsten kommt.
Nach den Hammerwerken kommen dann „Boss.“ dran. „Die werden alle mal aus dem Wurmloch gekickt“, so Julian Hertel von Hole Control auf Nachfrage meinerseits. Er fügte noch ein „…und alle, die denen helfen ebenfalls.“ hinzu. Damit dürfte dann auch die so genannte „G-Force„, eine Koalition aus deutschsprachigen Wurmlochallianzen und Corporations gemeint sein.

Da ist was interessantes im Busch.
Das ganze hat Potenzial für eine tolle Story, die sich über Wochen hinziehen kann. Hole Control sind meiner Meinung nach die übelste Truppe im Deutschsprachigen Raum, mit der man sich im Wurmloch-Raum Stress einhandeln kann. Der G-Block bzw. G-Force wurde ins Leben gerufen, um sich gegenseitig zu helfen, wenn einer seiner Mitglieder bedroht wurde. Er wird sich also einmischen müssen, wenn eines seiner Mitglieder um Hilfe ruft. Das hat auf jeden Fall das Potenzial etwas großes zu werden.
Wie auch immer die Nummer ausgehen wird, ich werde versuchen dran zu bleiben und weiter zu berichten.

Lies den kompletten Eintrag von Neovenator

= Endlich durch mit NEP

Seit April höre ich nun die ganzen Folgen des New Eden Podcasts der Reihe nach an. Heute darf ich verkünden, dass ich endlich damit durch bin. Ich bin also auf dem aktuellen Stand und kann nun die jeweils aktuelle Folge anhören, sobald sie veröffentlicht wird.

= New Eden Podcast =

Hiermit einen ganz herzlichen Dank an das komplette Team und die ganzen Gäste des NEP. Ihr habt mir viele,

Lies den kompletten Eintrag von Barkkor

= Wurmloch verlassen

= Erster Versuch

Wie ich gestern bereits berichtet hatte, war ich mit meiner Stratios in einem Klasse 3 Wurmlochsystem angekommen. Also wollte ich mir das gestern Abend etwas genauer anschauen. Schnell waren drei Data und eine Relic Site ausgescannt.

Aus Erfahrung im 0.0 wusste ich, dass die Relic Sites meist etwas lukrativer sind und so war schnell entschieden, dass ich auch mit dieser

Lies den kompletten Eintrag von Barkkor

= Wurmloch gefunden

= Wurmloch gefunden

Ich habe gestern Abend ein Wurmloch ganz in der Nähe von Jita gefunden und bin total mutig einfach mal durch geflogen. Mein erster Schritt war es, den Eingang zu bookmarken, bevor ich mir einen sicheren Safespot innerhalb des Systems erstellt habe. Das ist ja auch total neu und spannend für mich…

= Recherchen

Meine Recherchen auf Anoik.is haben ergeben, dass es

Lies den kompletten Eintrag von Barkkor

Player Storys #3 – Michael Starlight

Hallo zusammen o7,
Ich bin hier in Dortmund und leicht betrunken…
Nun hat leider die Aufnahme für diese Woche leider nicht so funktioniert wie gewollt. Wir wollten euch jedoch nicht im kalten stehen lassen und präsentieren euch eine Player Story Folge als Ersatz.
Wir hatten zu der Folge den lieben Michael Starlight zu Gast welcher seine Erlebnisse im WH zu gutem gibt.
Wir wünschen euch viel und einen guten Wochenstart.

Shownotes:
Folgen nachträglich

Lies den kompletten Eintrag von Helvaris

= Erste Gehversuche…

= Zurück im SpielWie ich kürzlich bereits geschrieben hatte, bin ich nach gut zwei Jahren wieder aktiv in EVE Online unterwegs. Gut, ich war nie wirklich ganz weg. Aber so richtig aktiv war ich eben schon sehr lange nicht mehr.

In eben erwähntem Beitrag hatte ich auch meine nächsten Schritte und die dazugehörigen Prioritäten aufgeführt. Mich um das Overview kümmern, spezielle Schiffe

Lies den kompletten Eintrag von Barkkor

Der monatliche Wirtschaftsbericht

Lange Zeit hatte CCP einen extra Wirtschaftswissenschaftler beschäftigt, welcher die Wirtschaft in New Eden überwacht und analysiert hatte. Diese Stelle ist dann aber vor einigen Jahren weggefallen und damit auch die regelmäßigen Wirtschaftsberichte von CCP. Doch seit einigen Monaten gibt es sie wieder, die Monthly Economic Reports, also die monatlichen Wirtschftsberichte. Um euch einen Einblick in diese zu geben, werde ich mir den Report von April genauer anschauen. Eventuell hilft euch das beim Lesen der folgenden Reporte. Produktion und Zerstörung…Weiterlesen Weiterlesen

Lies den kompletten Eintrag von eXeler0n

Geduld ist eine Tugend

Wie ich es initial schon geschrieben hatte, habe ich eine kleine Zwangsstörung hinsichtlich Bots und vertreibe mir gerne meine Zeit um bei diesen den Timer rauszufinden damit ich sie endlich schrotten kann.Zu dem Tick bin ich gekommen, als ich immer öfter Scout in kleinen Gangs oder Flotten war, es ist einfach unglaublich frustrierend durch ein Haufen von Systemen zu eiern, dort sogar was zu sehen und dann Zeit zu verschwenden eben diese zu suchen. Allerdings sind sie halt oft Bots und sobald man in Lokal ist, fangen sie an zur POS, Station etc zu warpen… Schwer zu fangen eben. Und viele meiner Kollegen versuchen es gar nicht mehr und ignorieren zumindest VNIs und Gilas in bestimmten Regionen.Nun aber Zeit für eine Geschichte:Ich habe seit einer Weile einen Toon in der EVE University, ich mag die Corporation einfach vom Prinzip her, und da eier ich immer mal wieder rum und mache ein paar Missionen im Nullsec. Die letzten Tage hatte ich immer wieder einen Neutralen im Lokal gesehen. Entgegen aller Leitfäden, kümmert mich das in der Regel recht wenig, da ich ähnlich nervöse Zuckungen bezüglich Dscan habe wie die meisten Wurmloch Kollegen. Auch war ich mir recht sicher, sollte der Vogel auf Grid landen, das ich noch geschmeidig entkommen könnte.Nunja, eben dieser Neutral flog scheinbar eine Typhoon, für Level 3 Missionen. Kann man machen, auf meiner Liste stand aber schon das ich ihm irgendwann mal sage ein Schlachtkreuzer wäre sinnvoller – Allerdings bin ich ein Freund von Lernen durch Schmerz. Auch hatte ich mal gesehen wie er ziemlich zügig Combat Probes sah, und anfing zu pingen (Ich hab ein Faible dafür auf 5 Grad zu scannen).Irgendwann hatte ich das Glück ihn zu sehen wie er den lokal verließ und im Nachbarsystem im Intel Channel auftauchte. Da ich grob eine Idee hatte was man nun tun sollte habe ich also meine Erkenntnis im Intel weitergeleitet, sinngemäß etwa mit folgenden Worten.Typ, fliegt ne Typhoon und macht Missionen von System X ausTyp, achtet auf Dscan und fängt an zu rennen sollte man anfangen in zu scannenWährend ich im Normallfall einen okay Ruf habe als Jäger, ist das natürlich in der Uni anders. Keine Sau kennt mich, ist ja auch Sinn und Zweck von Relax Toons wie diesem. Auch ist es in der Uni üblich Fehler zu machen, deswegen quasi der zweite Satz noch hinterher.Da der Typ gerade erst seine Mission angefangen und ich eh nur eine jämmerliche Tackle Fregatte im System hatte, habe ich mich ganz gemach ans Gate, an dem er schlussendlich wieder reinkommen wird, gestellt. Erfreut habe ich auch festgestellt das der erste erfahrene Unista ins System kam und sich auch vorbildlich dem Gate näherte.Voller Vorfreude bin ich dann auch langsam mal in die Comms gegangen und ab da war mir klar das EVE wie das Leben voller Triebgesteuerter Idioten ist.Ich hab mir dann noch ein paar Minuten angehört wie jemand versuchte mit Combat Probes immer wieder das Schlachtschiff zu scannen bis ich wieder aus den Comms und zurück zu den Missionen bin. Ich glaube ca. 10 Minuten später stand auch im Intel das das Ziel safelogged hatte.

Lies den kompletten Eintrag von